S04E09 – Pilotencheck: Netflix-Serie “The Witcher”


Warning: array_replace_recursive(): Expected parameter 1 to be an array, null given in /homepages/32/d663262152/htdocs/app663262236/wp-content/plugins/podlove-web-player/includes/class-podlove-web-player-options.php on line 285

Warning: array_replace_recursive(): Expected parameter 1 to be an array, null given in /homepages/32/d663262152/htdocs/app663262236/wp-content/plugins/podlove-web-player/includes/class-podlove-web-player-options.php on line 285

Warning: array_replace_recursive(): Expected parameter 1 to be an array, null given in /homepages/32/d663262152/htdocs/app663262236/wp-content/plugins/podlove-web-player/includes/class-podlove-web-player-options.php on line 285

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d663262152/htdocs/app663262236/wp-content/plugins/podlove-web-player/includes/class-podlove-web-player-embed-data.php on line 124

“The Witcher”, eine neue Fantasy-Serie, die auf einem Game und auf einer Buchreihe basiert – das ist natürlich genau unser Ding. Wir schauen die erste Folge der Netflix-Produktion und fragen uns danach: Weitergucken – ja? nein? vielleicht?

“The Witcher”: In dieser Fantasy-Geschichte, die als Vorlage die Hexer-Saga des polnischen Autors Andrzej Sapkowski hat, steht  der Hexer Geralt von Riva (Henry Cavill) im Mittelpunkt. Er zieht allein durchs Land, um Monster zu jagen, doch als er auf eine mächtige Zauberin (Anya Chalotra) und eine junge Prinzessin (Freya Allan) trifft, ist er plötzlich mitten in einer wichtigen Mission. Die Serie wird zum Start von Millionen Fans kritisch beäugt: einerseits natürlich von den Fans der Buchreihe, andererseits von Gamer*innen, die das erfolgreiche dreiteilige Action-Rollenspiel “The Witcher” begeistert gespielt haben.
Netflix hat bereits einen Monat vor dem Start der Serie verkündet, dass es eine zweite Staffel geben soll.
Läuft hier: seit 20. Dezember bei Netflix.
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=pGM-u6qUVEM

Wenn Ihr die Pilotfolge von “The Witcher” ebenfalls gesehen habt – wie lautet Euer Urteil? Weitergucken – ja? nein? vielleicht? Schreibt uns die Antwort in die Kommentare auf unserer Site seriensprechstunde.de!

Wir freuen uns über eine finanzielle Unterstützung. 🙂 Wer das machen möchte – das geht über unser Profil bei Steady:
https://steadyhq.com/de/seriensprechstunde

Bei Twitter gibt’s die “Seriensprechstunde” auch: @seriensprechstd
Hier könnt Ihr Marco folgen: @themaastrix
Und hier findet Ihr Ulrike: @frauclodette

Eine Antwort auf „S04E09 – Pilotencheck: Netflix-Serie “The Witcher”“

  1. Hallo zusammen, ich möchte/muss mich nochmal zum Pilotencheck zu “The Witcher” äußern. Ich bin großer Fan der Spiele und habe, zumindest, die Kurzgeschichten gelesen. Die Hauptbücher hat meine Frau komplett gelesen. Die Bücher lesen sich nicht ganz einfach mal weg (High Fantasy Stil eben). Ich glaube ich kann aber einige eurer Kritik entkräften bzw. zusätzliche Infos liefern (könnte etwas länger werden). Ich hab bisher auch nur die erste Folge der TV Serie gesehen.

    ***Ab Jetzt “könnten” leichte Spoiler zum Buch, Spiel oder Serie (1. Folge) folgen***

    Allgemein/Setting/Stil:
    Die Bücher sind jetzt mehr als 30 Jahre alt und ja die Welt des Hexers ist eine klassische Mittelalterswelt. In den Computerspielen wurde es geschafft eine ziemlich realistisch wirkende Welt zu erschaffen die sich gerade im Krieg befindet. Das ist schon alles ziemlich krass. Die Serie basiert nun mal auf Spielen/Büchern. Was hätte man in der Serie anders machen sollen? Gerade die Spiele sind story-technisch schon eine Bank (weltweit über 30 Millionen mal verkauft). Daran muss sich die Serie messen lassen bzw. kann das nicht einfach ignorieren. Ich spiele auf eure Kritik an die Serie bzw. die erste Folge sei teilweise klischeehaft. Im Abschnitt Charaktere gehe ich noch genauer auf die Diversität der Charaktere ein. Dann war es Game of Thrones auch (und da ist die Darstellung von Gewalt und ja auch Vergewaltigungen in den Büchern/Serie um einiges expliziter).

    Man sagt zwar im Vorfeld man will mit der Serie eigene Wege gehen, trotzdem ist in der ersten Folge sehr viel aus den Büchern übernommen worden.

    Verbindung zu den Büchern:

    Der Part von Geralt dem Hexer ist praktisch die erste Kurzgeschichte aus dem Kurzgeschichtenband. Und die Illusion der “nackten” Frauen bei Stregobor ist direkt aus der Kurzgeschichte. Der andere Part der Folge, welcher von Ciri handelt, ist der Beginn des ersten Hauptbuches (etwas abgewandelt). Es fehlt in der Folge leider die Erklärung wieso Nilfgaard hinter ihr her ist. Dazu gibt es auch eine Kurzgeschichte. Ich hoffe/denke das kommt noch. Ich führe das daher mal nicht weiter aus.

    Die Verbindung zum Spiel:

    – Das Aussehen des Hexers / Kleidung
    – Die Stimme (!) Die Stimme/Tonlage von Serien-Geralt ist komplett dem Spiel-Geralt nachempfunden. Und ja er spricht dort wirklich so monoton, leise und flüsternd. Bitte einmal Youtube bemühen.
    – Die Musik ist (wenn auch abgewandelt) dem Soundtrack des Spiels nachempfunden (!). Bitte einmal Youtube bemühen.

    Die wichtigsten Charaktere:
    Geralt ist ein Hexer und über 80 Jahre alt. Hexer sind mutierte Menschen, die durch die sogenannte Kräuterprobe verändert wurden. Damit werden sie stärker (insbesondere ihre Sinne) und widerstandsfähiger. Außerdem werden sie viel älter als normale Menschen. Die Kräuterprobe überleben nur die wenigsten. Hexer nehmen Tränke zu sich (für normale Menschen giftig) um gegen bestimmte Kreaturen zu bestehen. Hexer nehmen Aufträge an um zum Beispiel bestimmte Kreaturen zu besiegen.

    Yennefer (in Folge 1 ist noch nicht aufgetaucht) ist eine Magierin, über 90 Jahre alt und ist meiner Meinung nach, der Inbegriff einer starken Frauenfigur. Das ist in den Büchern so und auch in den Computerspielen. Yennefer ist Geralt ebenbürtig und auf Augenhöhe. Sie ist die einzige Frau in die Geralt wirklich verliebt ist.

    Ciri hat ihre Paraderolle in den Computerspielen. In den Büchern ist sie faktisch noch ein Kind/Teenager. Sie ist praktisch die erste Frau die die Hexerausbildung machen konnte aber nicht mutiert ist (Kräuterprobe nicht unterzogen). Ciri ist außerdem (später) die “Adoptivtochter” von Geralt und Yennefer. Ganz wichtige Information: Ciri ist bisexuell(!)

    Abschluss:

    Ich fand die erste Folge eigentlich sehr gut, wenn ich auch verstehe dass es für Menschen ohne Vorkenntnisse schwierig ist da sofort rein zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.